tellmegen logo
DER DNA-TEST, NACH DEM SIE GESUCHT HABENDNA_testJETZT KAUFEN!

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

WIR KLÄREN IHRE ZWEIFEL

Was ist eine genetische Veranlagung?

Die Genetische Prädisposition oder Anfälligkeit ist die Wahrscheinlichkeit, eine Pathologie zu entwickeln, die auf dem Vorhandensein einer oder mehrerer genetischer Variationen beruht, die das Risiko für die Entwicklung der Krankheit erhöhen.

Mit der Analyse von Variationen in der DNA-Sequenz, die auf der Ebene eines einzelnen Nukleotids auftreten, bekannt als SNPs (Single Nucleotide Polymorphism), und nach einem mathematischen multiplikativen Modell ist es möglich, das Risiko abzuschätzen, das ein bestimmtes Individuum hat, eine Krankheit zu entwickeln, unter Berücksichtigung der Inzidenz der Pathologie und der Allelfrequenzen der Varianten in der Population.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die genetische Prädisposition die durch die vererbten Gene erhöhte Wahrscheinlichkeit ist, im Laufe des Lebens eine Krankheit zu entwickeln.