Generelle Osteoarthritis

Arthrose ist eine Erkrankung der Gelenke, bei der sich das Gelenkgewebe mit der Zeit abnutzt. Sie ist die häufigste Art von Arthritis und betrifft hauptsächlich ältere Menschen. Mit einer Prävalenz von 26 % in der Bevölkerung über 50 Jahren ist sie sehr häufig.

Arthrose wird durch eine Degeneration des Knorpels verursacht, der die Enden der Knochen in den Gelenken abpolstert. Die Funktion dieses Knorpels besteht darin, eine nahezu reibungslose Bewegung der Gelenke zu ermöglichen. Zu den Faktoren, die zum Auftreten dieser Pathologie beitragen können, gehören folgende:

  • Das Alter, das ab dem 50. Lebensjahr häufiger auftritt.
  • Das Geschlecht, da Frauen häufiger betroffen sind.
  • Fettleibigkeit und Übergewicht.
  • Gelenkverletzungen, z. B. beim Sport oder durch Unfälle.
  • Berufe oder Sportarten, bei denen das Gelenk immer wieder belastet wird.
  • Knochenfehlbildungen, wie etwa ungleich lange Beine.
  • Bestimmte Krankheiten wie Diabetes oder Hämochromatose.

Symptome

Obwohl Arthrose jedes Gelenk betreffen kann, ist sie in Händen, Knien, Hüften und Wirbelsäule viel häufiger anzutreffen. Zu den häufigsten Symptomen gehören:

  • Gelenkschmerzen und Steifheit.
  • Anschwellen des Gelenks.
  • Knarren des Gelenks bei Bewegung.
  • Eingeschränkte Gelenkfunktion.
  • Vorhandensein von Osteophyten, d. h. knöchernen Vorsprüngen, die sich um das betroffene Gelenk bilden können.

Prävention

Obwohl es schwierig ist, den Ausbruch von Arthrose zu verhindern, gibt es Maßnahmen, die dazu beitragen können, ihr Fortschreiten zu verlangsamen, wie zum Beispiel:

Einige dieser Maßnahmen können dazu beitragen, den Ausbruch von Arthrose zu verhindern.

  • Gewichtsabnahme, falls erforderlich
  • .
  • Regelmäßig Sport mit geringer Belastung treiben.
  • Gute Kontrolle von Krankheiten wie Diabetes.
  • Gelenkverletzungen vermeiden.
  • Gelenkverletzungen vermeiden.
  • Gelenkverletzungen vermeiden.
  • Gelenkverletzungen vermeiden.
  • Auf den Schmerz achten und das Gelenk bei Bedarf schonen.
  • Auf den Schmerz achten und das Gelenk bei Bedarf schonen.
  • Auf den Schmerz achten und das Gelenk bei Bedarf schonen.
  • Auf den Schmerz achten und das Gelenk bei Bedarf schonen.
  • Benutzen Sie Hilfsmittel (z. B. einen Stock) oder Physiotherapie.
  • Benutzen Sie Hilfsmittel (z. B. einen Stock) oder Physiotherapie.

Anzahl der beobachteten Varianten

13,5 Millionen Varianten

Anzahl der Risikoloci

27 loci

Analysierte Gene

ANAPC4 CDC5L CHMP1A COL11A1 COL27A1 CPSF6 CRADD FAM53A FAM83C GLIS3 H2BC4 HLA-DPA1 ILF3 KIF26B LMAN1L MPPED2 MTRFR PPP1R3B RAB28 RABGAP1L RAPH1 RASGRP3 SLC25A13 SLC39A8 TGFA TMEM241 TSKU ZC3H11B

Bibliographie

Haben Sie noch keinen DNA-Test gemacht?

Bestellen Sie jetzt einen Gentest und finden Sie alles über sich selbst heraus.

starter
Starter DNA-Test

Abstammung, Eigenschaften und Wellness

Kaufen
starter
Advanced DNA-Test

Gesundheit, Abstammung, Eigenschaften und Wellness

Kaufen
Summer Sale Nur bis 25. Juli auf unsere DNA-Tests. Nutzen Sie unseren Rabattcode SUMMER15
Kaufen