Paracetamol (Wirksamkeit)

Paracetamol ist ein Arzneimittel, das zur Behandlung von Fieber und leichten bis mäßigen Schmerzen eingesetzt wird. Es ist ein Prostaglandin-Synthesehemmer, der die Entstehung des Schmerzimpulses auf peripherer Ebene blockiert und auch auf den Hypothalamus wirkt, wo es seine fiebersenkende Wirkung entfaltet. Bestimmte Polymorphismen in Genen, die an der Metabolisierung des Medikaments beteiligt sind, können die Wirksamkeit der Behandlung beeinflussen.

Paracetamol, auch bekannt als Acetaminophen, ist ein Medikament mit schmerzstillenden und fiebersenkenden Eigenschaften, die benutzt wird, um Fieber, leichten bis mittelschweren Schmerz (Kopfschmerzen inkludiert) zu behandeln. Paracetamol wird als erste Behandlung gegen Migräne und schwere Kopfschmerzen bei Individuen, die nicht auf NSARs nicht reagieren oder sie nicht tolerieren, benutzt. Wenn Paracetamol nicht wirkt, werden andere spezifischere Medikamente für die Behandlung von Migräne und schwere Kopfschmerzen verschrieben (wie Triptans und Ergotamin, um die Migräneanfälle zu behandeln, oder präventive Medikamente.

WIRKUNGSMECHANISMUS

Paracetamol hemmt die Prostaglandin-Synthese im Zentralnervensystem und blockiert die Erzeugung von Schmerzimpulsen auf der peripheren Ebene. Es wirkt auch auf dem hypothalamischen Thermoregulationszentrum, um seine fiebersenkende Effekt auszuüben.

KONTRAINDIKATIONEN

-Paracetamol ist bei Patienten, die Überempfindlichkeit gegen Paracetamol oder Propacetamol-Hydrochlorid zeigen, kontraindiziert.

-Patienten, die akuten hepatozellulären Mangel und/oder virale Hepatitis haben.

-Die rektale Anwendung ist bei Patienten mit vorherige Rektitis, Anitis oder Rektalblutung kontraindiziert.

-Seien Sie auf die Anwendung von Paracetamol bei Patienten mit Leber- oder Niereninsuffizienz besonders vorsichtig.

 

NEBENWIRKUNGEN

Selten: Unwohlsein, erhöhter Transaminasenspiegel, Hypotonie, Hepatotoxizität, Hautausschlag, hämatologische Störungen, Hypoglykämie, sterile Pyurie.

MARKENNAMEN:

-Acecat®

-Alador®

-Antidol®

-Apiredol®

-Apiretal®

-Efferalgan®

-Tylenol®

-Etc.

 Paracetamol, die bei Migräneprozessen oder starken Kopfschmerzen indiziert ist:

-Excedrin Migraine®

-Andere Kombinationen mit Koffein, usw.

Analysierte Gene

SULT1A1 UGT1A UGT2B15

Bibliographie

Haben Sie noch keinen DNA-Test gemacht?

Bestellen Sie jetzt einen Gentest und finden Sie alles über sich selbst heraus.

starter
Starter DNA-Test

Abstammung, Eigenschaften und Wellness

Kaufen
starter
Advanced DNA-Test

Gesundheit, Abstammung, Eigenschaften und Wellness

Kaufen
Der DNA-Test, den Sie gesucht haben
Kaufen